Seminar – SQL Server Reporting Services –

Es gibt einen neuen Termin für das Seminar SQL Server Reporting Services:

26. März 2013 im Hotel Alter Posthof in Spay am Rhein

Mit den SQL Server Reporting Services bietet Microsoft eine zentrale Informationsplattform für Unternehmen, die aktuelle und applikationsübergreifende Informationen in interaktiven Berichten zur Verfügung stellt.

Die Bereitstellung dieser zentralen Informationsplattform ist Inhalt dieses Seminars. Es wird das gesamte Spektrum eines Berichts betrachtet “ von der Erstellung über die Verwaltung bis hin zur Bereitstellung. Dabei liegt der Fokus auf der Berichtserstellung mit dem Berichtsdesigner.

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt.

Weitere Informationen zum Seminar gibt es unter www.berndjungbluth.de/ssrs.pdf.

Anmeldeschluss ist der 15. März 2013.

Seminar – SQL Server Integration Services

Es gibt einen neuen Termin für das Seminar SQL Server Integration Services:  

25. Oktober 2012 im Hotel Alter Posthof in Spay am Rhein

SQL Server Integration Services “ kurz SSIS “ wird in erster Linie im Segment Business Intelligence zur Konsolidierung und Integration von Daten aus den unterschiedlichsten Datenquellen verwendet, um so eine konsistente Datengrundlage für Analysen und Auswertungen zu liefern. Das Leistungsspektrum von SSIS bietet sich aber nicht nur für Business Intelligence an. SSIS lässt sich immer dann einsetzen, wenn es darum geht, Daten zu importieren, exportieren, transformieren, aufzubereiten, migrieren, konsolidieren oder zu integrieren “ ob nun als einfache Datentransfers, Import-/Export-Routinen, ETL-Lösungen oder als komplexe Datenintegrations-Lösungen.

In diesem Seminar wird die Realisierung von ETL- bzw. Datenintegrations-Lösungen mit SQL Server Integration Services in der Version 2008 bzw. 2008 R2 behandelt. Dabei steht die Entwicklung dieser Lösungen im Mittelpunkt, ergänzt mit deren Bereitstellung und Betrieb.

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt.

Weitere Informationen zum Seminar gibt es unter www.berndjungbluth.de/ssis.pdf.

Anmeldeschluss ist der 03. Oktober 2012.

Seminar – SQL Server Reporting Services

Es gibt einen neuen Termin für das Seminar SQL Server Reporting Services:

23. Oktober 2012 im Hotel Alter Posthof in Spay am Rhein

Mit den SQL Server Reporting Services bietet Microsoft eine zentrale Informationsplattform für Unternehmen, die aktuelle und applikationsübergreifende Informationen in interaktiven Berichten zur Verfügung stellt.
Die Bereitstellung dieser zentralen Informationsplattform ist Inhalt dieses Seminars. Es wird das gesamte Spektrum eines Berichts betrachtet “ von der Erstellung über die Verwaltung bis hin zur Bereitstellung. Dabei liegt der Fokus auf der Berichtserstellung mit dem Berichtsdesigner.

Das Seminar basiert auf den SQL Server Reporting Services der Versionen 2008 R2 und 2012.

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen begrenzt.

Weitere Informationen zum Seminar gibt es unter www.berndjungbluth.de/ssrs.pdf.

Anmeldeschluss ist der 03. Oktober 2012.

Seminar – Migration Access nach SQL Server

Es gibt einen neuen Termin für das Seminar Migration Access nach SQL Server:

18. Oktober 2012 im Hotel Alter Posthof in Spay am Rhein

In diesem Seminar liegt der Fokus auf dem Wort „nach„.
Eine Migration nach SQL Server bedeutet nicht nur die Migration der Access-Tabellen nach SQL Server, sondern vielmehr auch die Migration der Access-Abfragen und VBA-Module zu Gespeicherten Prozeduren und Sichten. Das Ergebnis ist eine zukunftssichere und schnelle Client/Server-Applikation.

Weitere Informationen, Agenda und Preis gibt es hier.

Anmeldeschluss ist der 03. Oktober 2012.

Neue Workshop-Termine im September 2011

Im September gibt es wieder Workshops.

15.  September 2011 – Migration Access nach SQL Server
Weitere Informationen rund um den Workshop und die Anmeldung gibt es hier.

20.  September 2011 – SQL Server Reporting Services
Weitere Informationen rund um den Workshop und die Anmeldung gibt es hier.

Alle Workshops finden im Hotel “Alter Posthof” in Spay/Rhein statt.

Neues Forum zum Thema Access, SQL Server und .NET

Access-FAQ
Access-Entwickler-Konferenz (AEK)
SQL Server-Entwickler-Konferenz (SEK)
.NET-Entwickler-Konferenz (NEK)

und nun bietet Karl Donaubauer auch ein Forum, dass genau diese Themen abdeckt: www.donkarl.com/forum

Wer die Konferenzen kennt, kann sich auch die Qualität des Forums vorstellen.
Hier tummeln sich Bekannte aus den früheren Microsoft-Newsgroups, MVPs und auch  Teilnehmer und Dozenten  der Konferenzen.

Das Forum steht aber nicht nur für technische Fragen und Diskussionen zur Verfügung.
Es bietet auch die Möglichkeit für Verabredungen zu Stammtischen, Organisation rund um die Konferenzen und einen Marktplatz für Jobangebote, Projektausschreibungen und Dienstleistungen.  

Neue Workshop-Termine

2011 gibt es wieder Workshops. 🙂

03. Mai 2011 – Migration Access nach SQL Server
Weitere Informationen rund um den Workshop und die Anmeldung gibt es hier.

19. Mai 2011 – SQL Server Integration Services
Weitere Informationen rund um den Workshop und die Anmeldung gibt es hier.

26. Mai 2011 – SQL Server Reporting Services
Weitere Informationen rund um den Workshop und die Anmeldung gibt es hier.

Alle Workshops finden im Hotel „Alter Posthof“ in Spay/Rhein statt.

Workshop „Migration Access nach SQL Server“

Inhalt:
In diesem Workshop liegt der Fokus auf dem Wort „nach“. Eine Migration nach SQL Server bedeutet nicht nur die Migration der Access-Tabellen nach SQL Server, sondern vielmehr auch die Migration der Access-Abfragen und VBA-Module zu Gespeicherten Prozeduren und Sichten.
Das Ergebnis ist eine zukunftssichere und schnelle Client/Server-Applikation.

Die Empfehlung von Microsoft zu Access mit SQL Server liegt derzeit bei „MDB mit eingebundenen Tabellen“. Der Workshop basiert auf dieser Empfehlung. ADP und ACCDB werden nicht behandelt.

Nach diesem Workshop sind Sie in der Lage:

  • Access-Abfragen zu Sichten und Gespeicherten Prozeduren zu migrieren
  • Sichten, Gespeicherte Prozeduren, Benutzerdefinierte Funktionen und Trigger in T-SQL zu programmieren
  • Sichten, Gespeicherte Prozeduren und Benutzerdefinierte Funktionen in Access und in VBA zu verwenden

Agenda:

  • Migration von Access nach SQL Server
  • Analyse der Access-Applikation mit dem SQL Server Profiler
  • Migration der Access-Abfragen nach SQL Server
    • Sichten und Gespeicherte Prozeduren
    • Benutzerdefinierte Funktionen und Trigger
  • Einführung in T-SQL
  • Optimierung der Access/SQL Server-Applikation
    • Formulare und Berichte
    • VBA mit DAO und ADO